Service-Navigation

Suchfunktion

Anbauregionen


  • WELTWEIT: 65 % der weltweiten Produktion von Linsen stammen aus Kanada (2017: 3,7 Mt) und Indien (2017: 1,2 Mt) (FAO, 2019). Als Ergebnis erhöhter Erträge und der Erweiterung der Anbauflächen, hat die Linsen-Produktion weltweit seit den 50er Jahren zugenommen.

    ABBILDUNG 1: Weltweite Anbaufläche von Linsen und deren durchschnittlicher Ertrag von 1961 bis 2017 (FAO Stat, 2019)


  • EUROPA: In Europa ging die Anbaufläche von Linsen in den 90ern stark zurück. Erst in den letzten paar Jahren erlebt der Linsenanbau wieder einen Aufschwung. Die größten Produzenten in Europa sind Spanien und Frankreich mit 24 bzw. 22 Tausend t im Jahr 2017 (FAO, 2019).

    • ABBILDUNG 2: Europaweite Anbaufläche von Linsen und deren durchschnittlicher Ertrag von 1961 bis 2017 (FAO Stat, 2019)

  • DEUTSCHLAND In Deutschland liegen die Hauptanbaugebiete in Baden-Württemberg auf der Schwäbischen Alb und im Heckengäu und in Hessen im Vogelsbergkreis. Abbildung 3 zeigt die Anbauflächen von Linsen in Baden-Württemberg im Jahr 2012. Damals wurden auf 280 ha Linsen angebaut. Seither hat sich die Anbaufläche mehr als verdoppelt. So wurden 2018 in Baden-Württemberg auf insgesamt knapp 560 ha Linsen angebaut (Abbildung 3), im Jahr 2019 waren es 640 ha (MLR, 2018).



ABBILDUNG 3: Linsenanbau 2012 und 2018 in Baden-Württemberg (Karten: LEL 2019; Daten: MLR)


  • SCHWEIZ: In der Schweiz bauen sechs Landwirte Linsen an (Grillo, 2018). Diese sind auf unterschiedliche Regionen der Schweiz verteilt z.B. Region Genf, Jorat, Seeland.


Literatur:
FAO Stat. 2019. (www.fao.org)
Grillo L. 2018. Grosse Nische für die kleinen Linsen. Die Grüne: 60.
MLR. 2018. Gemeinsamer Antrag 2012-2018.

Fußleiste